HAPAK die Branchensoftware Version XE 9

Software für Handwerker und Dienstleister

 

HAPAK Version XE 9 :

 

Dokumentenbearbeitung

  • Das Problem des Desktop-Windows-Managers von Win 10 in Verbindung mit HAPAK ist behoben.

Profi-Aufmaß

  • Das Profi-Aufmaß wurde erweitert um den Bereich Blattaufmaß.
  • Hier kann jetzt unterschieden werden zwischen
    • Blattaufmaß und
    • REB-Aufmaß
  • Beide neuen Varianten stellen sicher:
    • Erfassen und Verwalten der Aufmaße in einer Blattstruktur
    • Dadurch professionelle Bearbeitung
    • Verwendung einer hinterlegten allgemeingültigen Formelsammlung
  • Die Variante REB stellt darüber hinaus sicher, dass auch das Aufmaß als DA11-GAEB-Datei an den Auftraggeber (als Datenaustauschdatei) übergeben werden kann. Im normalen Blattaufmaß erfolgt keine Plausibilitätsprüfung für den Datenaustausch.

Preisvergleich

  • Der Algorithmus zum Einlesen eines GAEB-Angebotes (DA94) in den Preisvergleich wurde so verbessert, dass die Zuordnungen der eingelesenen Preise zu den Positionen bei fehlerhaften OZ-Masken, die schon in der Ausschreibung oder im Preisangebot liegen können, nun idealerweise immer klappen.

DATEV-Export (Fibu)

  • Optional kann beim Export mit DATEV EXTF(csv) und DATEV XML eine Protokolldatei erstellt werden, in der neben den Eckdaten des Exports (Zeitpunkt des Exports, …) die Soll- und Habensummen für folgende Kategorien ausgegeben werden:
    • PEKO-Klassen (Kunden/Lieferanten)
    • Kontenklassen (1. Ziffer des Kontos)
    • Kontengruppen (1. und 2. Ziffer des Kontos)
  • Diese Protokolldatei kann in den Optionen der Schnittstelle(n) aktiviert werden.
  • Der Betreff der Buchungen bei DATEV-Export mit EXTV und XML kann jetzt gemäß einer Konfiguration „zusammengebaut“ werden. Dazu gibt es jetzt eine neue Option mit dem entsprechenden Werkzeug.

DATEV-Export (Lohn und Gehalt)

  • In den Lohnarten gibt es ein neues Feld „Ausfallschlüssel“. Dieser Ausfallschlüssel wird beim Export berücksichtigt und erleichtert den Import beim Steuerbüro/Buchhalter.
  • Das Feld „Tagesanzahl“ muss beim Export ausgegeben werden. In einer ini-Datei kann konfiguriert werden, wie das Feld berechnet werden soll. In der Schnittstelle erhält man weitergehende Informationen zur Konfiguration.
  • Der Import in LuG vereinfacht sich, wenn neben den Daten auch eine ini-Datei mit der Formatbeschreibung zur Verfügung steht. Diese kann in der Schnittstelle erzeugt werden.

Arbeitsauftrag

  • Bei der Abrechnung kann nun wahlweise das aktuelle Datum oder das Datum des Termins eingestellt und verwendet werden.

Projektverwaltung

  • neue Option: Fremddokumente ohne spezielles Icon, um die Geschwindigkeit zu erhöhen.

Rechnungseingang

  • Standardmäßig wird bei einer neuen Buchung der zuletzt verwendete Lieferant angezeigt. Dies kann manchmal störend sein und zu Fehlern führen. Nun gibt es eine Option: Lieferant bei neuer Buchung leer lassen.
  • Die Funktion Rechnungsprüfung/Zahlungsfreigabe ist jetzt auch bei Anzeige/Druck verfügbar. Das hat den Vorteil, dass die Rechnungsprüfung auch über die Projektverwaltung erfolgen kann.
  • ZUGFeRD-Preisvergleich (Rechnungspositionen und Stamm): In einer ZUGFeRD-Rechnung können sich Positionsdaten (Artikelnummer und Preis) befinden. Mit diesen Daten ist es möglich, einen Vergleich der Preise in der Rechnung mit den Preisen im Stamm anzustellen, z.B. zur Kontrolle. Diese Funktion erreicht man über die rechte Maustaste in den Fremd-Dokumenten.
  • Bisher war es so, dass im Modul ZUGFeRD importieren PDF’s ohne enthaltene ZUGFeRD-Daten abgelehnt wurden. Jetzt kann man diese auch verbuchen, muss dann allerdings den Buchungssatz komplett selbst ausfüllen. Ziel ist ein verbesserter Workflow (verbuchen alle PDF’s an einer Stelle).
  • HAPAK kann jetzt auch ZUGFeRD 2.0 nach EN16931 sowie die X-Rechnung importieren. Bei der X-Rechnung gibt es diverse Möglichkeiten. Wir unterstützen das CII-Format, dass auch durch diverse Länder der EU verwendet wird.
    Die Ausgabe von X-Rechnungen ist vorbeitet.
  • Eindocken Liste der Fremddokumente.

Nachkalkulation

  • Bei der Zusammenstellung der unfertigen Leistungen werden die Kosten mit den mittleren Aufschlägen aus den Soll-Dokumenten beaufschlagt (getrennt nach Material, Lohn …). Diverse Steuerberater fragen nach dieser steuerrechtlich auswertbaren Methode der Berechnung der unfertigen Leistungen. Diese Option ist einstellbar.

Ressourcenplanung

  • Für einen wiederkehrenden Zeitraum kann man nun eine Nicht-Verfügbarkeit erfassen. Z.B.: Ein Mitarbeiter ist jede Woche montags zur Meisterschule.

Lagerverwaltung

  • Bisher konnte der Bestellvorschlag immer nur für einen bestimmten Lagerort erstellt werden. Bei mehreren Lagerorten waren mehrere Vorgänge notwendig. Jetzt kann man <alle Lagerorte> wählen und den Bestellvorschlag für alle Lagerorte erstellen.

Adressen

  • PLZ Import
  • Leitweg-ID für die Ausgabe von X-Rechnungen

Floskeln

  • Fahrt- und Frachtkosten können jetzt gesondert ausgewiesen werden

Neues Menü Standard Vorlage

Standard Hauptmenü "alt"

Individuelles Menü


HAPAK XE 9 : Einfach und universell wie Bleistift und Zollstock

 

Hapak-Pro ist ein modulares Programmsystem, welches jederzeit durch Zusätzliche Module erweitert werden kann.

 

Branchen:
Baubetriebe, Trockenbauer, Dachdecker, Zimmerer, Elektro-, Gas-, Wasser-, Heizungsinstallateure, Maler, Fliesenleger, Schreiner, Tischler, Schlosser, Garten-und Landschaftsbauer, alle Dienstleistungsbetriebe.

 

16 gute Gründe für HAPAK:

 

1.  Adressenverwaltung:
Die HAPAK Adressenverwaltung ist weit mehr als nur eine Datenbank. Mit ihr verfolgen Sie die Historie aller Dokumente, Termine, Telefonate, Postein-und Ausgänge, ein echtes CRM.

  
2.  Finanzmodul:
Dieses Werkzeug erlaubt Ihnen neben den Rechnungsdaten die Forderungen, Verbindlichkeiten oder Umsatzstatistiken, wie einen Umsatz-Jahresvergleich, auf den Tag genau zu analysieren.

  

3.  Projektverwaltung und Nachkalkulation:
Wie läuft ein Auftrag oder wie ist er gelaufen, im kalkulierten Soll und wie im tatsächlichen Ist? Projektverwaltung und Nachkalkulation helfen Ihnen den richtigen Überblick zu behalten.

 

4.  Ressourcen-Terminverwaltung, Arbeitsaufträge:
Mit einem Klick erfahren Sie alles über den Einsatz Ihrer Fachkräfte und Ihrer Technik sowie über freie Kapazitäten.

 

5.  Vertrags-/ Anlagenverwaltung:
Welche Anlage steht bei welchem Kunden? Wann hat welche Wartung zu erfolgen. Mit dieser Option verlieren Sie Ihre Service-Verträge nicht aus den Augen.

 

6.  Tabellenkalkulation Haxxel:
Die in HAPAK voll integrierte Tabellenkalkulation Haxxel ermöglicht im Unterschied zu den marktüblichen Produkten den unmittelbaren Zugriff auf HAPAK-Daten. Somit können Sie unzählige Unterlagen und Auswertungen erstellen, ganz ohne Programmieraufwand.

 

7.  Dokumentbearbeitung:
Ob Angebote oder Rechnungen, bearbeiten Sie Ihre Dokumente einfach und trotzdem komfortabel mit den kompletten Kalkulationsmöglichkeiten.

 

8.  Modularer Aufbau:
Für jeden Aufgabenbereich gibt es entsprechende Module, dadurch passt sich HAPAK an die jeweilige Betriebsgröße und Branche an. Das beeinflusst die Kosten der Software positiv. An Ihre persönliche Arbeitsweise und Ihre individuelle Anforderung wird HAPAK mit vielen Optionen angepasst.

 

9.  Kalkulation:
Grundkalkulation, externe Kalkulation, Spezialkalkulation, tabellarische Kalkulation und Preisvergleich bilden eine aufbauende Einheit. Kalkulieren Sie, ganz nach Ihren Bedürfnissen, wie es für Sie am einfachsten ist.

 

10. Informationscenter:
Termine, Geburtstage, Notizen genauso im Blick wie betriebliche Aufgaben und Finanzen.

  
11. Mobilität:
HAPAK auf einem Notebook oder mobiles Erfassen und Bearbeiten von Daten mit PDA/MDA und MDE in den Bereichen Zeit, Aufmaß, Service und Lager

 

12. Zweisprachigkeit:

Die Daten (Material,Leistung, Jumbo, Lohn und Texte) können in HAPAK in zwei Sprachen geführt werden.

 

13. SQL-Funktionalität

Integration von SQL-Abfragen in Stammdaten, Programmen und Modulen

 

14. Datenaustausch mit Wohnungsbau- Gebäudemanagementgesellschaften

Rechnungs Export an: immo-office Handwerkerportal, BTS Portal und IGIS-R Export

 

15. Integration des e-Rechnungs-Formates ZUGFeRD 

HAPAK gehört zu den Ersten in der Branche die dieses Zukunftsformat schon jetzt verarbeiten können. 

 

16. ZUGFeRD - Preisvergleich

(Rechnungspositionen und Stamm): In einer ZUGFeRD-Rechnung
können sich Positionsdaten (Artikelnummer und Preis) befinden. Mit diesen Daten ist es möglich,
einen Vergleich der Preise in der Rechnung mit den Preisen im Stamm anzustellen, z.B. zur Eingangsrechnungs-
kontrolle. Diese Funktion erreicht man über die rechte Maustaste in den Fremd-Dokumenten.
  

 

Lassen Sie sich durch eine kostenlose Vorführung vor Ort von der Leistungsfähigkeit und der einfachen Bedienung überzeugen.